Jazz in the City – Rymden

„Jazz in The City“ , eine Veranstaltungsreihe der Mediengruppe Thüringen, bringt die internationalen Stars der Jazz-Szene nach Erfurt!

Bei Konzerten mit dem FUNKE-Ticketversprechen sichern Sie sich die besten Tickets, bezahlen bei Überweisung aber erst 10 Tage vor dem Konzert, wenn feststeht, dass es auch wirklich stattfindet. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Konzerte stattfinden, erhöhen wir dadurch, dass wir nach den Corona- Verordnungen des Sommers 2020 planen. Die Platzkontingente sind allerdings entsprechend eingeschränkt.

Alle Tickets unseres verschobenen Festivals aus 2020 behalten übrigens ihre Gültigkeit! Ein Tausch ist nicht notwendig. Für alle weiteren Fragen senden Sie uns bitte eine Nachricht.

RYMDEN
RYMDEN ist die neue Super Band dreier Künstler der europäischen Musikgeschichte.
Drei Veteranen des nordischen Jazz, eine brandneue Band: Bugge Wesseltoft, Magnus Öström und Dan Berglund.
Alle drei Musiker setzten bereits vor RYMDEN neue Maßstäbe im europäischen Jazz. Berglund und Öström mit dem schwedischen Trio e.s.t.(esbjörn svensson trio), dass sich 1993 formierte. Genauso wie der norwegische Pianist Bugge Wesseltoft, der kurz darauf die New Conception Of Jazz in Oslo gründete. Beide Bands verbanden darüber hinaus die Sounds und Rhythmen der Club- und Pop-Kultur mit Jazzimprovisationen.
Zehn Jahre nach dem Tod von Svensson haben sich die verbleibenden e.s.t.- Mitglieder Magnus Öström (Drums) und Dan Berglund (Bass) nun mit Wesseltoft zu einer skandinavischen Supergroup zusammengeschlossen. Sie kennen keine Genres. Pop, Rock, Club-Sounds und sogar Klassik fließen in
den Sound dieses zumeist akustischen Trios ein.

Jazzy Gudd | Wo wollen wir hin – Akustik Tour

Jazzy Gudd

Songwriterin, Moderatorin, Schauspielerin – Jazzy Gudd ist ein absolutes Multitalent. Unter anderem bekannt aus „The Voice of Germany“, veröffentlichte die Berlinerin 2018 als EULE ihr Debütalbum „Musik an, Welt aus” und stieg damit prompt auf Platz 5 der deutschen Charts ein. Mit Liedern, die Mut machen, die ehrlich und von Herzen kommen. Jetzt startet sie unter ihrem bürgerlichen Namen Jazzy Gudd durch.

Aufgrund der anhaltenden, ungewissen pandemischen Lage in den unterschiedlichen Bundesländern, gibt es eine wichtige Änderung, was die geplanten Clubkonzerte im Sommer angeht. Da die Konzerte nicht nochmals verlegt werden sollten, wurde entschieden, die Konzerte abzusagen und eine komplett neue Tournee für die Zeit anzusetzen, in der wieder Clubkonzerte
möglich sind.

Die gute Nachricht ist, dass es im Zughafen, auf der Dachterasse an der Halle 6, die Möglichkeit gibt, das Konzert als Open Air durchzuführen.

Das Ganze ist also ein überdachtes Open Air und ihr bleibt im Trockenen, selbst wenn es regnet.

Alle Karten, die Ihr bereits für Gera, Rostock, Dresden, Leipzig oder Erfurt gekauft habt, sind für dieses Konzert gültig (oder können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden).

Da auch in Erfurt der Platz begrenzt ist, bitten wir Euch, uns bis zum 08.08.21 eine Mail
an bestellung@mawi-concert.de zu schreiben, ob Ihr nach Erfurt kommt. So haben wir eine
Übersicht, wie viele Gäste zusätzlich da sein werden.

Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Über weitere Veranstaltungen im Zughafen erfahrt ihr hier mehr.

 

Jazz in the City – Nils Wülker

NILS WÜLKER
Go Tour 2021
präsentiert von kulturnews, Jazz thing
Preisgekrönter Trompeter und Komponist Nils Wülker mit letztem Teil seiner Album-Trilogie ›GO‹ auf Deutschlandtournee.
Der Kreis schließt sich. Mit ›GO‹, Nils Wülkers energischer Exkursion in die elegante Elektronik, komplettiert sich eine über mindestens fünf Jahre erlebte Albumtrilogie.
Für diese entführte uns der charismatische Trompeter und Songschreiber, der 2019 zum vierten Mal mit dem German Jazz Award in Gold dekoriert wurde, mit dem ersten Teil ›UP‹ in den Pop und mit dem Nachfolger ›ON‹ zum HipHop. Das dritte und abschließende Werk ›GO‹ (ab 4. Sep) wird noch im gleichen Herbst seine Bühnenfeuertaufe mit einer umfangreichen Deutschlandtournee begehen.
Nils Wülkers zehntes Studioalbum ist zwar mit all den analogen Synthesizern, dem Arpeggiator, den organischen Loops und Beats »maximal nicht live«, wie er selbst sagt, besticht dafür im Kontrast mit dem direktesten und dynamischsten Trompetenspiel jenseits seiner Livealben und Konzerte – eine Lektion, die der 42-jährige »große Melodiker« (Die Zeit) seinem 2019 erschienenen Livealbum ›Decade‹ verdankt. Produziert mit Ralf Christian Mayer (Clueso, Fanta 4) und komplett selbst komponiert, zeigt ›GO‹ die bisher extremste Seite des vielfach preisgekrönten Musikers – eingespielt mit Mitgliedern seiner beliebten Liveband, dazu dem Wiener Keyboarder Albin Janoska (SOHN) und dem amerikanischen Trompeter Theo Croker im alles andere als sterilen Corona-Distanz-Duo ›Highline‹.
Klar, dass mit dem bewährten, druckvollen Bandsound auch die Liveumsetzung dieses Albums seine ganz besondere Magie entfalten wird, wovon man sich zum Jahresende ausgiebig überzeugen werden kann.

Jazz in the City – Nik Bärtsch

„Jazz in The City“ , eine Veranstaltungsreihe der Mediengruppe Thüringen, bringt die internationalen Stars der Jazz-Szene nach Erfurt!

Bei Konzerten mit dem FUNKE-Ticketversprechen sichern Sie sich die besten Tickets, bezahlen bei Überweisung aber erst 10 Tage vor dem Konzert, wenn feststeht, dass es auch wirklich stattfindet. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Konzerte stattfinden, erhöhen wir dadurch, dass wir nach den Corona- Verordnungen des Sommers 2020 planen. Die Platzkontingente sind allerdings entsprechend eingeschränkt.

Alle Tickets unseres verschobenen Festivals aus 2020 behalten übrigens ihre Gültigkeit! Ein Tausch ist nicht notwendig. Für alle weiteren Fragen senden Sie uns bitte eine Nachricht.

Nik Bärtsch
Nach zahlreichen Auftritten in denen sich der Pianist und Komponist Nik Bärtsch zuletzt in größeren Besetzungen oder mit seiner Band Ronin präsentierte, kommt nun schließlich wieder ein Solokonzert.
Die bei Bärtsch meistens als “Module” fortlaufend durchnummerierten Stücke können dabei übrigens eher als Schablonen denn als feste und endgültige Kompositionen betrachtet werden. Er vergleicht sie darüber hinaus mit “einem Grundtraining in Kampfsportarten, das zudem an alle möglichen Situationen angepasst werden kann.
“Mein Ansatz in der Solomusik ist allerdings nicht in erster Linie vom ‘Jazz’ geprägt. Er liegt insofern zwischen den Dingen. Zwischen Kammermusik, Solospiel in der klassischen Tradition, darüber hinaus aber auch bei moderner Minimal Music und dem ‘Groove’-Aspekt.
Besetzung
Nik Bärtsch – piano

Jazz in the City – Kadri Voorand + Mihkel Mälgand

„Jazz in The City“ , eine Veranstaltungsreihe der Mediengruppe Thüringen, bringt die internationalen Stars der Jazz-Szene nach Erfurt!

Bei Konzerten mit dem FUNKE-Ticketversprechen sichern Sie sich die besten Tickets, bezahlen bei Überweisung aber erst 10 Tage vor dem Konzert, wenn feststeht, dass es auch wirklich stattfindet. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Konzerte stattfinden, erhöhen wir dadurch, dass wir nach den Corona- Verordnungen des Sommers 2020 planen. Die Platzkontingente sind allerdings entsprechend eingeschränkt.

Alle Tickets unseres verschobenen Festivals aus 2020 behalten übrigens ihre Gültigkeit! Ein Tausch ist nicht notwendig. Für alle weiteren Fragen senden Sie uns bitte eine Nachricht.

Kadri Voorand im Duo mit Mihkel Mälgand
Die charismatische 33-jährige Sängerin, Songwriterin und Pianistin Kadri Voorand ist in ihrer Heimat Estland einer der hellsten Gesangssterne des Landes. So gewann sie auch kürzlich erst die “Estonian Music Awards” als beste weibliche Künstlerin für das beste Jazz Album. Aber auch als Produzentin wurde sie bereits ausgezeichnet. Nicht zuletzt eine Bestätigung ihres besonderen Gespürs für zeitgenössische Gesangsästhetik, verbunden mit dem feinfühligen Umgang mit elektronischen Effekten und Loops.
Auf ihrem deutschen Debütalbum “In Duo with Mihkel Mälgand”, das Ende Februar 2020 beim Label ACT Music erscheint, entwirft Voorand voller Leidenschaft ein KlanggemäIde im Großformat. Ihr enormes Spektrum reicht dabei von akustischem Folk-Pop über R&B und Elektro bis zu Vokaljazz und lautmalerischer Improvisation. Das Album versammelt und betont dabei all ihre Qualitäten. Sowohl als ausdrucksstarke, energische, phantasievolle und geschmeidige Sängerin wie auch als Songwriterin mit einem eigenen, originellen und humorvollen Stil. All ihre Facetten kommen zur Geltung.
Wir präsentieren Kadri Voorand im Duo mit Mihkel Mälgand, einem gefragten Bassisten, der bereits mit Nils Landgren, Dave Liebman oder Kurt Elling spielte. Im vergangenen Jahr gewann er übrigens den dänischen Jazz Award.

Yiddish Summer Weimar – The Klezmatics

Der Yddish Summer Weimar kommt zu uns auf die Dachterrasse. Im Gepäck: Vier spannende Konzerte.

Vor 33 Jahren begannen die Klezmatics beim Heimatklänge Festival in Berlin 1988 ihren Aufstieg an die Spitze der Klezmer-Welt. Mit 13 Vinyl- und CD-Aufnahmen und einer Grammy-Auszeichnung sind viele ihrer Lieder zu Hymnen geworden, die sofort herausstechen, egal wo Klezmer-Musik weltweit gespielt wird – in Europa, Israel, Asien, Australien … einfach überall! Yiddish Summer Weimar ist stolz die Klezmatics zum ersten Mal post-pandemisch in Europa zu präsentieren. Die Band wird Musik spielen, die glücklich macht und heilt, sie singt Lieder über Protest, das Trinken, das Feiern jüdischer Rituale, über Meditation und Liebe! Diesen Abend voller Power und Inspiration solltet ihr besser nicht verpassen!

Besetzung:
Lorin Sklamberg (USA) – Gesang, Akkordeon, Klavier, Gitarre
Paul Morrissett (USA) – Bass, Tsimbl
Frank London (USA) – Trompete, Keyboards
Lisa Gutkin (USA) – Violine, Gesang
Matt Darriau (USA) – Kaval, Klarinette
Richie Barshay (USA) – Perkussion

 

Eintritt: 20,00 € / 10,00 €
https://yiddishsummer.eu/de/haupt/events/konzerte/alle-konzerte.html?eventid=173

Für mehr Informationen besuchen sie den Ydiish Summer Weimar auf seiner Website: https://yiddishsummer.eu

 

Weitere Veranstaltungen dieser Art finden sie hier.

HARRY POTTER BIERGARTENQUIZ AM STATTSTRAND

HarryPotter Quiz Stattstrand
Gewinne Gewinne Gewinne!
Herzlich Willkommen zum großen StattStrand Biergarten Quiz.
Thema: Harry Potter Filme/Bücher
Unser Host Montgomery Scott hat knifflige Fragen vorbereitet und du hast die Chance nicht nur Getränke für euren Tisch zu gewinnen sondern auch andere tolle Preise.
Jede Runde besteht aus 10 unterschiedlich schweren Fragen.
Wer die meisten Fragen richtig beantwortet hat, kann Punkte sammeln und am Ende den Sieg und das goldene Bier mit nach Hause nehmen.
Keine Anmeldung nötig.
Einfach rum kommen, Stift und Zettel an der Bühne abholen und mitmachen.
Warm Up: 19 Uhr
Quiz Beginn: 19.30 Uhr
Was noch am Stattstrand passiert erfährst du HIER
Checkt einfach unsere Instagram Seite für tägliche Neuigkeiten:

Yiddish Summer Weimar – New Yiddish Music Project

Der Yddish Summer Weimar kommt zu uns auf die Dachterrasse. Im Gepäck: Vier spannende Konzerte.

Neue jiddische Musik umfasst traditionelle und experimentelle Arrangements traditioneller jiddischer Musik – und alles dazwischen. In diesem internationalen, kreativen Gemeinschaftsprojekt lassen sich drei Pioniere des Klezmers und der neuen jiddischen Musik inspirieren von 100 Jahre alten Melodien, die in der Ukraine und Belarus gesammelt wurden. Eine musikalische Reise jenseits von Ort und Zeit!

Besetzung:
Alan Bern (USA/D) – Klavier, Akkordeon
Emil Goldschmidt (DK) – Klarinette
Mark Kovnatskiy (D) – Violine
mit Spezialgast Ilya Shneyveys (USA) – Perkussion und anderes

Eintritt: 20,00 € / 10,00 €
https://yiddishsummer.eu/de/haupt/events/konzerte/alle-konzerte.html?eventid=173

Für mehr Informationen besuchen sie den Ydiish Summer Weimar auf seiner Website: https://yiddishsummer.eu

 

Weitere Veranstaltungen dieser Art finden sie hier.

Yiddish Summer Weimar – Traditional Klezmer Project

Der Yddish Summer Weimar kommt zu uns auf die Dachterrasse. Im Gepäck: Vier spannende Konzerte.

Am 01. August ist der Auftakt. Das Klezmer-Projekt präsentiert Interpretationen der ausgeblichenen Klezme-Manuskripte. Diese wurden vor über 100 Jahren in der Ukraine und Belarus gesammelt. Nun wurden die Klänge in das Hier und Jetzt übertragen. Das Ergebnis ist ein überraschendes und transkulturelles Spektrum aus dem Jiddischland des frühen 20. Jahrhundert:  von Freylekhs und Bulgars zu Walzern und Mazurkas!

Besetzung:
Christina Crowder (USA) – Akkordeon, Tsimbl
Christian Dawid (D) – Klarinette, Blechblasinstrumente
Abigale Reisman (USA) – Violine
Samuel Seifert (D) – Violine

Eintritt: 20,00 € / 10,00 €
https://yiddishsummer.eu/de/haupt/events/konzerte/alle-konzerte.html?eventid=173

Für mehr Informationen besuchen sie den Ydiish Summer Weimar auf seiner Website: https://yiddishsummer.eu

 

Weitere Veranstaltungen dieser Art finden sie hier.

Jazz in the City – The New Cool

„Jazz in The City“ , eine Veranstaltungsreihe der Mediengruppe Thüringen, bringt die internationalen Stars der Jazz-Szene nach Erfurt!

Bei Konzerten mit dem FUNKE-Ticketversprechen sichern Sie sich die besten Tickets, bezahlen bei Überweisung aber erst 10 Tage vor dem Konzert, wenn feststeht, dass es auch wirklich stattfindet. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Konzerte stattfinden, erhöhen wir dadurch, dass wir nach den Corona- Verordnungen des Sommers 2020 planen. Die Platzkontingente sind allerdings entsprechend eingeschränkt.

Alle Tickets unseres verschobenen Festivals aus 2020 behalten übrigens ihre Gültigkeit! Ein Tausch ist nicht notwendig. Für alle weiteren Fragen senden Sie uns bitte eine Nachricht.

The New Cool
„Ich habe mich nach musikalischer Entschleunigung gesehnt“, sagte David Helbock, als er über sein neues Trio The New Cool mit Arne Jansen und Sebastian Studnitzky sprach.
Es wäre aber ein Trugschluss, den elegischen Sound dieses neuen Trios auf die Corona- Pandemie zurückzuführen. Bereits ein ganzes Jahr vor den im März 2021 veröffentlichten Aufnahmen haben David Helbock und Produzent Siggi Loch das Projekt geplant und Ideen ausgetauscht.
Lochs Faszination für den Cool Jazz der 1950er Jahre und „wie er wieder ein breiteres Publikum für den Jazz fand“ waren der Motor zur Entstehung des Albums. Und so finden sich in der Musik zahlreiche Referenzen und Verbindungen zu dieser Zeit. Trotzdem verharren die drei Protagonisten nicht in Nostalgie, sondern schaffen eine moderne Übersetzung der Cool-Ästhetik in die Jetztzeit.
Besetzung
David Helbock – piano
Sebastian Studnitzky – trumpet
Arne Jansen – guitar