STEFANIE SARGNAGEL – LESUNG – DICHT

Stefanie Sargnagel

„Stefanie Sargnagel ist die wichtigste österreichische Autorin des 21. Jahrhunderts.“ VICE
Umsomehr freuen wir uns, sie am 03. Juli bei uns am Stattstrand begrüßen zu können.
Sie liest aus ihrem neuen Buch „DICHT“
– “Ein Roman so erfrischend und ehrlich wie ein Dosenbier.“ Shirin Sojitrawalla, Wiener Zeitung

«Ich fühl mich, als hätte ich alle Gedanken auf einmal.»
Stefanie Sargnagel ist im Internet groß geworden, aber aufgewachsen ist sie auf der Straße. Sex, Drugs and Rock ‘n’ Roll werden in diesem beinahe klassischen Coming-of-Age-Roman zu Phlegma, Hasch und Schokobons. «Dicht» porträtiert die Rückseite Wiens, eine räudige Welt aus Beisl, Psychiatrie und Bruchbude, bevölkert von größtenteils überaus liebenswerten Antihelden: Das ist lustig, brutal, widerborstig, Literatur.

Über Stefanie Sargnagel

Stefanie Sargnagel, geb. 1986, studierte in der von Daniel Richter angeleiteten Klasse der Akademie der Bildenden Künste Wien Malerei, verbrachte aber mehr Zeit bei ihrem Brotjob im Call-Center, denn: «Immer wenn mein Professor Daniel Richter auf Kunststudentenpartys auftaucht, verhalten sich plötzlich alle so, als würde Gott zu seinen Jüngern sprechen. Ich weiß nie, wie ich damit umgehen soll, weil ich ja Gott bin.» Seit 2016 ist sie freie Autorin – und verbringt seitdem mehr Zeit bei ihrem Steuerberater. Sie erhielt den BKS-Bank-Publikumspreis beim Wettbewerb zum Ingeborg-Bachmann-Preis 2016. Ihre beiden Bücher “Statusmeldungen” und “Dicht” waren Bestseller, “Statusmeldungen” wurde für das Kino verfilmt.

 

Wenn ihr wissen wollt was noch am Stattstrand passiert klick einfach hier

Ihr könnt uns auch gerne auf Instagram oder Facebook folgen damit ihr immer auf dem Laufenden bleibt.

Bei Fragen zu deine Bestellung schreibe uns einfach eine E-Mail an shop@zughafen.de

Sabine Ludwig – Ausgerechnet Adelheid!

Sabine Ludwig - Ausgerechnet Adelheid!
Sabine Ludwig – Ausgerechnet Adelheid!
Adelheid wiederholt gerade die dritte Klasse und hat es auch sonst nicht unbedingt leicht im Leben: Sich ständig gegen drei vielfältig begabte, wunderhübsche Schwestern zu behaupten, ist nicht nur anstrengend, sondern auch aussichtslos. Außerdem ist da auch noch ihr bester Freund Benni. Und beste Freunde lässt man nicht im Stich – selbst dann nicht, wenn sie Blödsinn hoch zwei verzapfen. Es ist nicht Adelheids Schuld, dass Frau Schmelzekopf auf dem Lehrertisch festklebt, dass es in der Jungstoilette brennt oder das seltene Exemplar eines Käfers aus dem Bioraum verschwindet. Doch jedes Mal, wenn sie Benni aus irgendeinem Schlamassel retten will, steckt Adelheid plötzlich selber mittendrin … Eine wunderbar hintersinnige Geschichte über Freundschaft und Treue und über unsere alltäglichen Vorurteile.
Sabine Ludwig wurde in Berlin geboren. Nach dem Studium arbeitete sie kurze Zeit als Gymnasiallehrerin. Danach war sie Rundfunkredakteurin, bis sie sich als Autorin selbstständig machte. Sie hat zahlreiche Kinder- und Jugendbücher geschrieben, die mehrfach ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt wurden. Sie selbst übersetzt aus dem Englischen und wurde dafür u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. 2010 wurde sie zur »Lesekünstlerin des Jahres« gewählt. Sabine Ludwig lebt mit ihrer Familie in Berlin.
Foto: © Andreas Eisenhart
Eine Reservierungsanfrage richtet Ihr telefonisch unter 0361/244060 oder per Mail an kinderbuchtage@peterknecht.de